Vorrundenbilanz Tischtennis ASV Neumarkt


Jugendbetreuerin Andrea Nunner und der Nachwuchs der ASV-Tischtennis-Abteilung hatten sichtlich Spaß am Weihnachts-Schleiferl-Turnier.

Bei der Weihnachtsfeier der Tischtennisabteilung des ASV Neumarkt im ASV-Sportzentrum zog Abteilungschef Stefan Hoffmann eine positive Bilanz der Vorrunde und wagte einen Blick in die Zukunft. Bezogen auf den personellen Aderlass vor einigen Jahren beschrieb Hoffmann  die Verfassung seiner TT-Abteilung so: „ Wir haben einen großen Schritt nach vorne gemacht, aber wir sind noch nicht am Ziel“. Oberstes Ziel sei es, die ASV-TT-Abteilung in eine gute Zukunft zu führen und das funktioniere nur mit einer guten Jugendarbeit. So forderte Hoffmann seine Mitglieder auch auf, die Arbeit mit den TT-Kindern zu unterstützen, weil sie die Zukunft des TT-Sports beim ASV seien. Hoffmann im Originaltext: „Unsere Aufgabe ist es, Kinder wieder für Tischtennis zu begeistern“.

Daher zeigte sich Hoffmann auch besonders stolz darüber, dass seine Schützlinge von der 1. Jugendmannschaft mit tollen Leistungen in der Bezirksklasse A ebenso die Herbstmeisterschaft errungen haben wie das neu gebildete zweite ASV-Jugendteam in der Bezirksklasse B. Der Nachwuchs sei mit Freude und Begeisterung bei der Sache gewesen und das sei auch ein Verdienst von Trainerin Andrea Nunner, die im Jugendtraining wertvolle Arbeit leistet. Auch bei den Herrenteams könne man auf eine erfreuliche Vorrunde zurück blicken. In der Bezirksliga West befindet sich das 1. Herrenteam auf Rang drei in der Verfolgerrolle und will seine Aufstiegschancen nach Möglichkeit nutzen. Bester Einzelspieler war mit 13:4 Siegen ASV-Frontmann Michael Hoffmann. Das zweite Herrenteam hat nach dem Wiederaufstieg in die Bezirksklasse A fünf Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Auf Platz neun in der Bezirksklasse B geht es für die dritte Herrengarnitur in der Rückrunde mit reellen Chancen um den Klassenerhalt. Das neu gebildete 4. Herrenteam hatte in der Bezirksklasse D einen Lauf und holte sich verlustpunktfrei den Herbstmeistertitel. Hoffmann wies auch noch auf die Energieleistung bei den TT-Stadtmeisterschaften hin, bei denen der ASV an drei Turniertagen 243 Spielerinnen und Spieler in die Hauptschule West gezogen hat.

Bei der Weihnachtsfeier führte Jugendbetreuerin Andrea Nunner auch die Siegerehrung des „Schleiferlturniers“ der ASV-TT-Jugend durch, das am Vortag von 12 Kindern und Jugendlichen ausgespielt wurde. Vom „TT-Frischling“ bis zum Mannschaftsspieler waren alle am Start und es ging dabei nicht um den Sieg, sondern um den Spaß bei der schnellsten Ballsportart der Welt. Alle Beteiligten waren sichtlich begeistert von einem Weihnachtsturnier der ganz anderen Art. Jungen und Mädchen ab 7 Jahren, die ebenfalls Spaß daran haben, Tischtennis zu spielen, können gerne zum TT-Schnuppern am Freitag ab 16 Uhr ins ASV-Jugendtraining kommen. Coach Andrea Nunner wird die Anfänger gerne in die aktive ASV-TT-Jugendgruppe integrieren.

« Zurück