Eine Reise zu den Wurzeln koreanischer Kampfkunst

Südkorea

Fünf Uhr morgens: Aufstehen, anziehen und noch vor dem Frühstück bereits die erste Trainingseinheit ablegen. So begann fast jeder Morgen der Südkorea-Reise. Ganz gleich ob im Stadtpark der Hauptstadt Seoul, am Strand der Hafenstadt Busan oder in den nebligen Bergen eines buddhistischen Tempels.
Seit über 40 Jahren unterrichtet Großmeister Efstratios Papadellis aus Erlangen traditionelles Taekwon-Do, dessen Wurzeln in Korea liegen. Anlässlich dieses Jubiläums organisierte der Großmeister zum zweiten Mal eine Reise zu der modernen asiatischen Halbinsel. Schulen aus Vach, Nürnberg, Bamberg, Schwabach, Lichtenfels, Köln und Zypern schlossen sich der Lehrfahrt an. Darunter auch zwei Trainer der Abteilung Taekwondo des ASV Neumarkts, Milazim Orllati und Achim Schneider, sowie zwei Schüler.
Teils sieben Stunden am Tag trainierten die Sportbegeisterten in den wunderschönen Tälern von Muju im weltgrößten Taekwondo-Trainingscamp: Taekwondowon. Dort befindet sich auch das größte Taekwondo-Museum der Welt, das die Entstehungsgeschichte und die Verbreitung von Taekwondo darlegt. Neumarkter Trainer Achim Schneider legte unter den wachsamen Augen der Großmeister die Prüfung zum 2. DAN in Muju ab.
Begleitet von einem deutschsprachigen Reiseführer kam auch die Geschichte Koreas, mit ihren zahlreichen kaiserlichen Palästen, Tempeln und Museen, sowie die koreanische Kultur mit ihrem traditionellen Essen, Fischmärkten und Ständen auf Marktstraßen nicht zu kurz. Die Reisegruppe wurde im Rathaus in Busan empfangen, dem Geburtsort des Systemgroßmeisters Kwon Jae-Hwa, der das traditionelle Taekwondo nach dem Koreakrieg 1965 nach Europa brachte.
Großmeister Efstratios Papadellis wurde außerdem vom Präsidenten des Welt-Taekwondo-Hauptquartiers Kukkiwon empfangen.
Insgesamt war diese Reise eine sehr aufschlussreiche, lehrende und bereichernde Tour durchs Land, deren Erfahrung die ehrenamtlichen Trainer im ASV Neumarkt an ihre Schüler weitergeben werden.

Sollte Ihr Interesse an der traditionellen Kampfkunst geweckt sein, so können Sie sich nähere
Informationen auf der ASV-Neumarkt-Webseite einholen oder einfach zu einer der
Trainingsstunden vorbeikommen.

Weitere Bilder


Aufführung Taekwondowon


Wachablöse Palast in Seoul


Tempelanlage bei Nacht in den Bergen Südkoreas


Reisegruppe in Taekwondowon


Trainer Milazim Orllati in der Hauptstadt Seoul


Trainer Milazim Orllati und Achim Schneider mit Großmeister Efstratios Papadellis


Gespräch mit buddhistischem Mönch


Trainer Achim Schneider in der Hafenstadt Busan


Efstratios Papadellis beim Backstein-Bruchtest (Faustrücken)


Trainer Milazim Orllati und Achim Schneider mit Trainer aus Taekwondowon


Neumarkter Schüler in Busan (Milazim Orllati, Achim Schneider, Andreas Rackl, Elfriede Rackl)


Reisegruppe im Rathaus der Hafenstadt Busan


Reisegruppe unter Leitung Efstratios Papadellis


Trainingspark Taekwondowon (Andreas Rackl, Elfriede Rackl)


Trainer Achim Schneider in einem buddhistischen Kloster


Neumarkter Schule (Milazim Orllati, Achim Schneider, Elfriede Rackl, Andreas Rackl)


Reisegruppe in Tempelanlage


Reisegruppe mit Aufführungsteam Taekwondowon

« Zurück