TT News vom 17.11.2017


Die ASV-Herren sind in der 3. Bezirksliga nach vier Spieltagen ohne Niederlage auf dem Vormarsch, von links nach rechts: Marco Sommer, Bernhard Krauser, Andrea Nunner, Michael Hoffmann, Christian Gayr und Stefan Hoffmann.

Die Tischtennis-Herren des ASV Neumarkt nahmen die Hürde im Stadtderby der 3. Bezirksliga West am Freitag abend bei der DJK Germania Neumarkt II sicher mit 9:1 und sind nun seit vier Spieltagen ungeschlagen. Auf Rang fünf liegt das ASV-Sextett in Lauerstellung hinter der Tabellenspitze. Zum Lokalderby bei der DJK Neumarkt hatte der ASV zahlreiche Anhänger mitgebracht und der ASV wurde seiner Favoritenrolle voll gerecht. Die DJK musste mit dem Ex-ASVler Wolfgang Forster auf ihren stärksten Akteur verzichten, aber dennoch standen noch drei frühere ASV-Spieler in den Reihen der Gastgeber. Nur in der Startphase musste man sich im ASV-Lager Sorgen machen, weil die DJK in den Auftaktdoppeln absolut gleichwertig war und durch Schmied/Schwemmer folgerichtig auch das einzige Erfolgserlebnis hatte. In den Einzeln zeigte das Team um Abteilungsleiter Stefan Hoffmann schnell, dass der ASV Herr im Haus ist. Nur Marco Sommer musste beim 3:2 über den starken Schmied über die volle Distanz gehen. Andrea Nunner drehte im spannendsten Match des Abends einen 0:2-Rückstand, gewann den vierten Satz in der Verlängerung und zeigte ihren Nervenstärke beim 11:6 im fünften Durchgang. Bernhard Krauser und Marco Sommer mit dem abschließenden 3:0 über Bleisteiner besiegelten die hohe Niederlage der DJK, die weiterhin ohne einen Zähler die rote Laterne trägt. Am kommenden Freitag will der ASV seine starke Serie im Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten TV Amberg II weiter ausbauen und das Punktekonto auf stolze 11:5 Zähler erhöhen. Das zweite Herrenteam festigte in der 2. Kreisliga ihren zweiten Tabellenplatz mit einem 9:3-Heimsieg gegen den ersatzgeschwächten Henger SV III, der dem ASV II aber mehr Mühe bereitete als ihm lieb sein konnte. Den meisten Gegenwind bekam die ASV-Reserve im Spitzenpaarkreuz, wo der starke Reuther für die Gäste sowohl Gerhard Scheibl knapp mit 3:2 und Thomas Federsel mit 3:1 das Nachsehen gab.

DJK Germania Neumarkt II – ASV Neumarkt 1:9 (9:27 Sätze). Schmied/Schwemmer – Stefan Hoffmann/Gayr 3:0, Bleisteiner/Schertel – Sommer/Michael Hoffmann 1:3, Brandl/Haberler – Krauser/Nunner 0:3, Bleisteiner – Michael Hoffmann 1:3, Schmied – Sommer 2:3, Brandl – Gayr 0:3, Schertel – Stefan Hoffmann 0:3, Schwemmer – Nunner 2:3, Haberler – Krauser 0:3, Bleisteiner – Sommer 0:3.

« Zurück