Als Traditionssportart des ASV, der bei der großen Fusion von 1950 ja auch das Gründungsjahr des alten TV 1860 übernahm, hat die Turnbewegung die wohl älteste Geschichte der Leibesübungen in Neumarkt. Die Turner können auf eine reiche Vergangenheit zurückblicken. Schon 1900 und 1910 z.B. wurden die ersten Vereinsjubiläen mit großen Turnfesten begangen. Kaum zu glauben, dass die „Freien“ 1910 in Neumarkt schon ein Turnfest mit mehr als 1000 Teilnehmern aufzogen! Von solchen Glanzzeiten ist die Turnerei heute auf lokaler Ebene – aber wohl nicht nur auf dieser – leider weit entfernt.
Schon nach dem ersten, vor allem aber nach dem 2. Weltkrieg machten Turnvater Jahns Jünger andere Sportarten, voran „König Fussball“, den Rang erfolgreich streitig und eroberten nicht nur das Interesse der Jugend, sondern auch des breiten Publikums. Der 1925 unter Johann Höpfl begonnene Bau des Turnerheims an der Mariahilfstraße ist heute noch Zeuge für die einstiege Blüte und Bedeutung der Turnbewegung in den Jahren zwischen den Kriegen.

Nach der Fusion 1950 lebte die Turnerei im ASV unter der Führung von Franz Gärtner und Johann Höpfl jun. wieder richtig auf. Heinz Rahnsch, Hermann Fink und Alois Simon übernahmen in den sechzigern ihr Erbe und beteiligten sich mit dem Großteil der damals 200 aktiven Mitglieder erfolgreich an den alljährlich stattfindenden Gau- und Bezirksveranstaltungen.
Seit 1970 unterstützte Josef Berschneider als Jugendtrainer den Verein, der dann in den Neunzigern das Amt an Lothar Bauer übergab.

Zur Jahrtausendwende wurde die Abteilung von Angelique Aufrichtig, Silvia Kontny-Ataholo und Michael Bauer übernommen die jeden Freitag ab 18:00 Uhr, außer in den Ferien, in der Turnhalle an der Knabenrealschule ein Kinder- und Jugendturnen anbieten.
Hier wird der Schwerpunkt auf Geräte- und Bodenturnen gelegt, wo auch Abwechslung im Trainingsprogramm, z. B. Leichtathletik, Schwimmen und Spiele den Spaß der Kinder am Turnen erhalten soll. Es sind natürlich auch andere Altersgruppen, die Turnen wollen, willkommen!

Zusätzlich werden seit einigen Jahren eine Eltern-Kind-Turngruppe für 1-3 Jährige Kinder von  Sandra Hofmann  und eine für 1-5 Jährige Kinder unter Leitung von Silvia Kontny-Ataholo und Michael Bauer angeboten. Sehr Erfolgreich führt Horst Samberger eine im Rahmen der Turnabteilung angebotene Seniorengymnastikgruppe.

Näheres auf der Website der Turnabteilung unter der Rubrik Trainingszeiten.

Das Ziel der Turnabteilung bleibt weiterhin die Breitenarbeit, aber auch die Förderung des Leistungsturnen, im Rahmen des Möglichen.